Für Kinder/Jugendliche

Zielgruppen

HTFP kann eingesetzt werden bei folgenden Indikationen:

  • Verhaltensauffälligkeiten
  • Geistiger Behinderung
  • Sinnesbehinderung
  • Teilleistungs- und Lernschwächen
  • Wahrnehmungs- und Sprachstörungen
  • Probleme im emotionalen und sozialen Bereich

Ziele der Therapie

Motorischer Bereich:

  • Einfühlen in die Bewegung des Pferdes und Verbesserung der Haltung
  • Lockerung und Entkrampfung durch den rhythmischen Bewegungsablauf des Pferdes
  • Verbesserung des Gleichgewichtes und der Koordination
  • Verbesserung der Eigenwahrnehmung als Grundvoraussetzung für den Aufbau eines Körperschemas

Emotional-kognitiver Bereich:

  • Wahrnehmungsschulung : Schulung der Konzentration, der Raumorientierung, der Merkfähigkeit, der Serialität
  • Annehmen der Korrekturen von einem Erwachsenen über das Medium Pferd
  • Eingeständnis und Überwindung von Ängsten
  • Stärkung des Selbstwertgefühls und des Vertrauens in die eigene Leistungsfähigkeit
  • Aufbau von Verantwortungsbewusstsein
  • Erhöhung der Frustrationstoleranz

Sozialer Bereich:

  • Anerkennen und Einhalten gemeinsam erstellter Regeln
  • Anerkennung der Leistung anderer
  • Eingliederung der Ich-Ansprüche in das Gruppengeschehen (Kompromisse schließen können)
  • Hilfe geben und Hilfe annehmen
  • Abbau aggressiver Verhaltensweisen
  • Aufbau von Beziehungen und Vertrauen über die Dreiecksbeziehung Pferd-Kind-Therapeut